Hausordnung

Allgemein

Der Besucher erkennt mit dem Betreten der Räumlichkeiten der Casino Interlaken AG das bestehende Hausreglement an. Der Aufenthalt im Casino und die Teilnahme an den angebotenen Glückspielen unterstehen der schweizerischen Gesetzgebung. Der Aussenbereich und alle Spielsäle sind Video überwacht. Das Mindestalter für den Einlass ist 18 Jahre. Der Gesetzgeber schreibt die Ausweispflicht vor. Als amtlich gültiger Ausweis gilt ein Pass, eine Identitätskarte oder ein Führerausweis sowie internationale Ausweise, die zur Einreise in die Schweiz berechtigen. Zur Erfüllung der gesetzlichen Sorgfaltspflichten werden Personendaten erhoben und archiviert, die gespeicherten Daten unterliegen dem Datenschutz.

 

Hausrecht

Das Aufsichtspersonal des Casino Interlaken ist in Ausübung des Hausrechts zur Einhaltung der gültigen Hausregeln, der Sicherheit und des geregelten Spielbetriebs berechtigt Gästen den Eintritt zu verweigern oder ein Hausverbot auszusprechen. Aus Gründen der Erkennbarkeit ist auch das Tragen von Kopfbedeckungen nicht gestattet.

 

Spielregeln und Gewinnmöglichkeiten

Die gültigen Spielregeln und Gewinnmöglichkeiten sind an allen Glücksspielautomaten einsehbar und bei den Spieltischen in Broschürenform ausgelegt. Mit der Aufnahme des Spieles erkennt der Besucher diese Regeln als verbindlich an. Fehlfunktionen an Glücksspielautomaten machen Spiele und Zahlungen ungültig. Den Anweisungen der Spielaufsicht ist Folge zu leisten.

 

Fundstücke-Bargeld, Jetons und stehen gelassene Kredite

Gefundenes Bargeld, Jetons oder stehengelassene Kredite auf einem nicht bespielten GSA werden von der Casino Interlaken AG 4 Wochen für den rechtmässigen Besitzer aufbewahrt. Ist der Besitzer nicht ermittelbar entscheidet nach dieser Frist die Geschäftsleitung über die weitere Verwendung. Ansprüche nach 4 Wochen und innerhalb eines Jahres, welche glaubwürdig und nachvollziehbar sind, werden auf Basis einer Kulanzzahlung von Seiten des Casinos beglichen.

 

Hausrecht

Ausweispflicht bei identifaktionspflichtigen Transaktionen nach Art.5 GwV ESBK. Das Casino Interlaken kann zur Ermittlung der korrekten Personendaten nochmalig das unter Hausreglement Punkt 1 aufgeführte Ausweisdokument verlangen.

 

Kredite

Das Casino erteilt keine Kredite.

 

Maximaler Gewinn

Den Maximalgewinn an den Slots (i.d.R 25 TCHF) entnehmen Sie der Slot-Spielbeschreibung.

 

Betrug und Manipulation

Die Casino Interlaken AG überprüft täglich den ordnungsgemässen Zustand aller Spielgeräte um einen geregelten und fairen Spielbetrieb zu gewährleisten. Manipulationen oder Betrugsversuche durch Dritte werden immer angezeigt und zieht eine schweizweite Spielsperre nach sich.

 

Sorgfaltspflicht zur Verhinderung von Geldwäscherei

Jeder Versuch der Geldwäsche wird angezeigt. Zur besonderen Abklärung kann der verantwortliche Mitarbeiter der CI AG zusätzliches Daten des Gastes einfordern. Art. 9 GwV ESBK

 

Trinkgelder und Zuwendungen anderer Art

Trinkgelder für Angestellte, die am Spielbetrieb beteiligt sind, werden an die Spielbank weitergeleitet. Diese verwaltet sie separat und schüttet diese zu 100% an die o.g. Mitarbeiter aus. Zuwendungen anderer Art an Angestellte (aller Angestellten der Casino Interlaken AG) sind nicht zulässig.

 

Spielsuchtprävention

Zur besonderen Abklärung kann der verantwortliche Mitarbeiter der CI AG zusätzliche Daten des Gastes einfordern. Art.71 ff BGS.

 

Fotografieren

Das Fotografieren im Casino Interlaken ist für den eigenen Zweck gestattet, wenn das Persönlichkeitsrecht von Dritten nicht verletzt wird. Die Benutzung von Bildern des Casinos Interlaken zu kommerziellen Zwecken ist immer an ein schriftliche Einverständnis der Geschäftsleitung gebunden.

 

Mobile Datenträger (Smartphone, Laptops, Tablets)

Die Nutzung mobiler Datenträger ist im Casino Interlaken eingeschränkt, um Spielbetrug oder etwaige Spielmanipulation unter Hilfe von technischen Hilfsmitteln zu unterbinden.  Im Live Game Bereich und an den Slotmaschines ist der Einsatz nicht erlaubt. Die Entscheidung ob ein mobiler Datenträger genutzt werden kann z.B. an der Bar obliegt der Geschäftsleitung und der Dienstleitung.